Können Sie Ihre Geschäftsrisiken erfassen und gezielt managen?

 Geschäftsrisiken erfassen zu können und sich ihrer bewusst zu sein gehört zu den essentiellen Fähigkeiten eines Unternehmenslenkers. Jährlich stellt die Allianz eine Übersicht der Top 10 Unternehmens Risiken zusammen. Diese bieten eine gute Orientierung um die Risiken der eigenen Geschäftsaktivitäten besser beurteilen zu können.

 

Das „Allianz Risiko Barometer“ für 2017 weist die größten Geschäftsrisiken wie folgt aus:

 

       An erster Stelle steht mit 37% die Betriebsunterbrechung inklusive der Lieferkettenunterbrechung 

 

      Gefolgt von Marktentwicklungen wie verstärkter Wettbewerb, neue Wettbewerber, Merger and Acquisitions oder stagnierende Märkte mit einem Anteil von 31%

 

       Bereits an dritter Stelle mit 30% stehen Cyberkriminalität, Verletzung des Datenschutzrechtes oder technisches Versagen. Dieser Wert hat steigende Tendenzen gegenüber den Vorjahren. Solltest Du ins Internetgeschäft einsteigen wollen achte besonders auf diese Risiken

 

       Mit 24% stehen die Naturkatastrophen an Platz 4. Sturm, Überschwemmung und Erdbeben

 

       Rechtliche Veränderungen wie Wirtschaftssanktionen und Protektionismus stehen mit 24% an 5. Stelle

 

       Gefolgt von makroökonomischen Entwicklungen wie Sparprogrammen, Anstieg von Rohstoffpreisen, Deflation und Inflation mit 22%

 

       Mit 16% schlagen Feuer und Explosion zu Buche auf Platz 7

 

       Politische Risiken stehen für Krieg und Terrorismus schlagen mit 14% zu

 

       Reputationsverlust und die Beeinträchtigung des Markenwertes liegen mit 13% an 9. Stelle

 

       Erst auf Platz 10 mit 12% finden sich Risiken, die auf neuen Technologien basieren wie die Vernetzung von Maschinen, Nanotechnologie, künstliche Intelligenz, 3D Druck und Drohen

 

 

strategicTALKS bietet mit seinem „Risiko Management Tool für Unternehmen“ eine Möglichkeit Unternehmens Risiken zu erfassen, zu bewerten und gezielt durch Hinterlegung von Risiko minimierenden Maßnahmen die Auswirkungen auf den Geschäftsbetrieb besser beherrschbar zu machen.